Katholieke Universiteit Leuven


Katholieke Universiteit Leuven
Villanova University

Submit corrections

Augustin: ein lateinischer Autor im pluridisziplinären Focus

Zur Rolle der klassischen Philologie im Dialog mit Philosophie und Theologie

Die Verfasserin zeigt, dass eine literaturwissenschaftlich orientierte klassische Philologie an Augustinus nicht vorbeigehen kann, indem sie gegenüber dem Erkenntniswert der Sprache skeptische Passagen aus De Magistro und aus der Expositio quarundam propositionem in Ep. apost. ad Rom. liber unus vorstellt. Dabei erscheint der Autor als ein vorsichter, ja seinen eigenen Auslegungen gegenüber skeptischer Interpret biblischer Texte.

Author: Therese Fuhrer
Publisher: Winter, Heidelberg, 2002
Pages:
169-185
Format: Article
Topic: - Works > Dialogues / Early works > De magistro > Topics > criticism to the exegesis of Augustine
- Works > Exegetical works > Expositio quarundam propositionum ex epistula apostoli ad Romanos
- Doctrine > From man to God > Divine revelation > Exegesis > [Principes]
Parent Work: Klassische Philologie inter disciplinas
Status: Active